Der Bregenzerwälder Käsekeller

Ein gemeinsamer Meilenstein der Sennereien und Vermarkter

Die Gesellschafter der im Mai 2002 gegründeten Käsekeller GmbH haben sich am Ortseingang von Lingenau im mittleren Bregenzerwald für die Errichtung eines gemeinsamen Alp- und Bergkäsekellers für die Reifung und Pflege von über 32.000 Laiben Käse entschieden.

Mit diesem Projekt ist es gelungen, die Interessen der Produzenten, Vermarkter und regionalen Institutionen wie der KäseStrasse Bregenzerwald zu vereinen und damit neue Marktchancen für das ursprungsgeschützte Qualitätsprodukt aus silofreier Rohmilch zu schaffen.

Mit dem Gesamtinvestitionsvolumen von über 6,5 Mio. € ist der Bregenzerwälder Käsekeller
der größte gemeinsame Meilenstein in der Geschichte der Bregenzerwälder Milchwirtschaft.

Video abspielen

Architektur

Mit Architekt DI Oskar Leo Kaufmann wurde einer der profiliertesten Vertreter der jüngsten Gerneration der europaweit anerkannten Vorarlberger Architekturszene für den Neubau gewonnen. Sein monolithischer Baukörper aus Sichtbeton fügt sich selbstbewusst in die Landschaft ein.
Besonderes Augenmerk wurde auf den Präsentations- und Besucherraum im ebenerdigen Foyer mit dem Blick in einen der drei Reifungskeller gelegt. Hier kann die vollautomatisierte Pflege des Käses beobachtet werden: ein Roboter fährt entlang der 55 Meter langen Käsegestelle, hebt jeden Käselaib einzeln von den Fichtenholzbrettern, bürstet ihn mit Salzwasser und legt ihn wieder an den angestammten Platz zurück.

Für das Foyer schuf der Vorarlberger Künstler Edgar Leissing eine Serie großformatiger Farbfotografien, in denen auf poetische Art und Weise das kulturelle und soziale Umfeld der Käse- und Milchproduktion im Bregenzerwald thematisiert wird. Tradition und Zukunft, Handwerk und Technologie, Kunst und Natur, Landschaft und kulinarischer Genuss verbinden sich im Käsekeller zu einem Erlebnis.

Einkaufen im Käsekeller

Im Foyer des Käsekellers befindet sich ein Verkaufsraum mit regionalen Köstlichkeiten – mit imposantem Einblick in den Keller.

Auszug aus dem Sortiment:

  • Bergkäse mit verschiedenen Reifegraden von verschiedenen Sennereien
  • Schnittkäse-Sortiment der Käsestrasse Bregenzerwald
  • Wurstwaren aus der Region
  • Molkepflegeprodukte von Ingo Metzler
  • Geschenksartikel u.v.m.

 

Fakten

Fertigstellung: Juli 2003
Kellerhöhe: 7 Meter
Kellerlänge:
70 Meter
Lager-Kapazität: 32.600 Laibe
100% Belegung:
1.200 t Käse
Fichtenlagerbretter:
500 m³
Chromstahlgestelle:
80 t
Kellertemperatur:
10-14° Celsius
Luftfeuchtigkeit:
91-94%
Roboter-Leistung:
120 Laibe/h/Roboter, 22h/Tag x 4 Roboter
(Sausi, Erich, Ecke und Oki)
Klimatechnik:
27.000 m³/h Außenluftansaugung
Biomasse-Heizung: Mit Holzschnitzel aus der Region

Einsicht in den Käsekeller

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und den Ursprung der KäseStrasse Bregenzerwald.
In einem Film und mit fachkundiger Moderation verraten wir Ihnen, wie alles begonnen hat und was die Besonderheiten sind.

Nehmen Sie Einblick durch die Glaswand in den Bregenzerwälder Käsekeller – das größte Reife- und Pflegezentrum für Berg- und Alpkäse in Europa. Anschließend verkosten Sie unsere Käsespezialitäten und lassen den Besuch gemütlich ausklingen.

Es besteht die Möglichkeit, Käse und regionale Produkte unserer Mitglieder im Shop käuflich zu erwerben.
Gerne informieren wir Sie über weitere Ausflugs- und Besichtigungsmöglichkeiten entlang der KäseStrasse Bregenzerwald. 

 

Angebot A

Käseteller mit fünf Sorten Käse, einer Scheibe Brot und einem Glas Wäldar Win oder Saft

€ 6,80/Person 

 

Angebot B

Feinschmeckerteller mit sechs Sorten Käse, einer Scheibe Brot und einem Glas Wäldar Win oder Saft 

€ 7,80/Person 

 

Angebot C

Bauernteller mit vier Sorten Käse, zwei Sorten Schinken, zwei Scheiben Brot, Butter und einem Glas Wäldar Win oder Saft

€ 10,90/Person 

 

Preise für die Moderation zu den Angeboten A, B und C

Gruppen von 2-10 Personen auf Anfrage

Gruppen von 11-20 Personen: € 3,00/Person

Gruppen ab 21 Personen:€ 2,50/Person 

 

Verköstigung mit einem Käsesommelier

Die Angebote A und B sind auf Anfrage jeweils auch mit einem Käsesommelier buchbar. Tauchen Sie mit unserem Experten in die Welt der Käsegeschichte ein und genießen Sie das „weisse Gold“ mit dem passenden Wäldar Win. 

Preis auf Anfrage! 

Reiseleitung und Busfahrer bei Gruppen ab 15 Personen kostenfrei.

Busparkplatz vorhanden! 

 

Dauer:

ca. 1 ½ Stunden 

 

Termine:

nur mit Voranmeldung im Büro der KäseStrasse Bregenzerwald

Öffnungszeiten und Kontakt

Anfragen für Besichtigungen:
KäseStrasse Bregenzerwald GmbH
Zeihenbühl 423 | 6951 Lingenau
Tel. Büro: +43 (0)5513 42870-41
Tel. Foyer/Geschäft: +43 (0)5513 42870-43
Fax: +43 (0)5513 42870-40
E-Mail: info@kaesestrasse.at
Homepage: www.kaesestrasse.at

Geschäftszeiten Büro:
Montag – Donnerstag von 8:00-12:00
sowie 13:00-17:00 Uhr
Freitag von 8:00-12:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten (1.4.- 31.10.)
Montag – Freitag 10.00-18:00
Samstag 9:00 – 17:00
 
Winteröffnungszeiten (1.11.-31.3.)
Dienstag – Freitag 10:00-17:00
Samstag 10:00-16:00
 
Betriebsurlaub:
12.-25.11.2018
14.-20.01.2019
 

 


Bregenzerwälder Käsekeller
GmbH
Zeihenbühl 423 | 6951 Lingenau
Tel.: +43 (0)5513 42870
Fax: +43 (0)5513 42870-13
E-Mail: gf@kaesekeller.at